f
Blog

Siri und Google Assistant sprechen jetzt 🗣 mit Nozbe

Nozbe

Mit Nozbe 3.6 können Sie Ihre Zurück-zur-Arbeit-Zeit noch produktiver gestalten. Jetzt können Sie mit Siri leicht Aufgaben auf Ihrem iPhone oder über Google Assistant auf Ihrem Android-Smartphone hinzufügen. Eine andere tolle Funktion ist auch die Möglichkeit, innerhalb beendeter Aufgaben zu suchen 🔍✔️ oder Nozbe-Erinnerungen benutzerdefiniert einzustellen 🛠🔔. Im Folgenden möchte ich Ihnen zeigen, was Sie mit Nozbe 3.6 bekommen.

Nozbe 3.3 – Update für iOS 10

Nozbe Heute geht es nur um iOS. Fast 50% unserer Nutzer arbeiten bereits mit iOS 10 – und Nozbe 3.3 wurde vor allem für sie entwickelt. Lassen Sie sich überraschen, was das Nozbe-Team für Sie vorbereitet hat :o) Oder sind Sie Android- oder Windows-Fan? Keine Sorge! Wir entwickeln derzeit Funktionen für diese Plattformen und werden sie bei den nächsten Nozbe-Updates einfügen. „Zu Nozbe hinzufügen“ bei iOS verbessert Als iOS 8 vor zwei Jahren auf den Markt kam, fügten wir eine neue Möglichkeit hinzu, um Anhänge o.

Nozbe 3.1 – die bisher beste Nozbe-Version

Nozbe Diese Woche veröffentlichten wir Nozbe 3.1 auf allen unterstützten Plattformen. Wir hoffen sehr, dass Ihnen und Ihrem Team unsere neuen Funktionen dabei helfen, mehr zu erledigen! :) Die kompletten Versionshinweise finden Sie wie immer auf unserem Test-Blog. Nachfolgend beschreiben wir Ihnen einige der wichtigsten Funktionen in Nozbe 3.1. Seien sie mit der neuen Kommentar-Optionen in Nozbe noch produktiver! In Nozbe 3.1 können Sie nun wichtige Kommentare so anheften, dass sie bei den Kommentaren zu einer Aufgabe ganz oben stehen.

Es ist nicht zu spät Ihre Neujahrsvorsätze mit Nozbe in die Tat umzusetzen!

Nozbe

Mit dem Aschermittwoch fängt traditionell die Fastenzeit an. Das neue Jahr ist mittlerweile zwei Monate alt, Karneval haben wir fantastisch gefeiert und es auch hinter uns gelassen. Jetzt ist es an der Zeit ein wenig innezuhalten und sich zu fragen: Was ist aus meinen Neujahrsvorsätzen geworden? Habe ich schon damit angefangen diese umzusetzen? Oder waren Sie schon nach ein paar Tagen kein Thema mehr? Habe ich vielleicht gar keine gefasst? Viele unserer Vorsätze sind schon beim Fassen zum Scheitern verurteilt. Sie setzten uns negativ unter Druck, wir verlieren viel Zeit und Energie damit nur darüber nachzudenken, dass es nicht klappen kann oder wird, anstatt zu überlegen wie ich Sie angehe.

Sind manche Vorsätze schon beim Fassen zum Scheitern verurteilt?

Es ist leicht sich große Änderungen vorzunehmen. Viel schwieriger ist es diese auch in die Tat umzusetzen. Warum eigentlich?

Wir verharren zu sehr in eingefahrenen Denkmustern. Was bisher nicht klappte, kann doch jetzt nicht einfach so möglich sein. Ist es wirklich so? Die Antwort lautet: Nein! Das Verlassen der gewohnten Verhaltens- und Denkmuster kann sehr befreiend sein und uns unseren angestrebten Zielen näher bringen. Das passiert nicht über Nacht und erfordert viel Disziplin und Ausdauer und das muss nicht was Schlimmes sein. Auch eine der Schablonen auf unserer nozbe.how Seite die:12 Good Reads that Will Change the Way You Think, Live and Love behandelt dieses Thema (bisher leider nur auf Englisch). Reinschauen lohnt sich!